Nach meinem schlimmen Unfall und lebensgefährlichen Verletzungen, war ich wochenlang ans Bett gefesselt. Nun hatte ich Zeit über mein Anderssein nachzudenken und begann mich zu fragen, weshalb ich mein Leben so lebte, wie ich es bisher tat. Ich beschloss mich auf eine Reise zu begeben. Und so fand ich mich in meinen Begabungen. In der Kunst, in der Musik und darin Menschen zu begleiten. So durchlief ich meinen Weg, Stück für Stück und Schritt für Schritt, um zu dem zu werden, was ich heute bin.

10 Jahre war ich nebenberuflich, in diversen Bands, als Sängerin und Songwriterin tätig. Nach meinem Staatsexamen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und 15-jähriger klinischer Tätigkeit, bildete ich mich zur psychologischen Beraterin und Resilienztrainerin weiter und arbeite seitdem als Coach und freischaffende Künstlerin.

Heute tue ich das, was meine Augen zum Leuchten bringt:

Ich begleite meine Klienten, damit das Schönste und Beste in ihnen zur Entfaltung kommen kann!

Kundenstimmen

Die Geschichte meines Unfalls

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_8070-1024x410.jpg

IFHS Informations- und Forschungsverbund Hochsensibilität