Kategorien
Uncategorized

Die Persönlichkeits – eigenschaft der Hochsensitivität ist ganz normal.

Es besteht die Möglichkeit eine symptomatische Reizempfindlichkeit im Laufe des Lebens zu erwerben. Dies zeigt sich in einer Reizintolleranz bzw. Reizüberflutung, ohne das Begabungspotenzial des HSM (hochsensitiven Menschen).

Erworben wird eine Reizempfindlichkeit beispielsweise bei einem Schlaganfall (Apoplex), Hirnblutungen, sonstige Verletzungen im Bereich des Gehirns, schwere Traumata und vor allem Traumata in der Kindheit, in den Auswirkungen einer PTBS (posttraumatische Belastungsstörung), Depressionen, und auch bei Dauerstress.

Eine Reizempfindlichkeit und eine Hochsensitivität sind zwei unterschiedliche Dinge. Eine Reizempfindlichkeit, die von o.g. ausgelöst werden kann, sollte von einem Therapeuten behandelt werden. Eine Hochsensitivität (als Sensibilitäts-begabung), wird wissenschaftlich als Persönlichkeitsmerkmal angesehen.