Möchtest Du wissen, wie Du als Mutter und Vater gelassener mit Stress umgehen kannst? … Dann darfst Du hier weiterlesen.

Resilienz – Das Training

Manche Menschen erleben Stress und Krisen weit weniger belastend, als andere.

Sie haben ein hohes Maß an Resilienz, also an seelischer Widerstandskraft entwickelt. Sie gehen flexibel mit Stress um und so mancher Tiefschlag, hinterlässt nur kurzfristig seine Spuren. Ja, sie treten oft sogar gestärkt aus ihren Niederlagen hervor.

Resilienz ist erlernbar

Resiliente Menschen… reagieren flexibler auf herausfordernde Situationen.
… passen sich schneller an Veränderungen an.
… merken Stress schneller und reagieren auf diesen ressourcevoller.
… haben ein höheres Maß an Selbststeuerungsfähigkeit.
… denken mehr in Wechselwirkungen statt in linear-kausalen Zusammenhängen.
… sind schneller wieder zentriert, wenn sie mal aus Ihrer Mitte gekommen sind.
… durchleben die kleinen und großen Krisen des Lebens mit mehr Akzeptanz und lernen aus ihnen.

Das landesprogramm STÄRKE fördert Resilienkurse für Eltern. Wenn Du an einem Training teilnimmst,..

wirst Du

  • Dich persönlich weiterentwickeln und Dein Leben gezielt entlasten
  • Deinen Standort bestimmen und Dir klar werden über Deine Werte und Ziele
  • Deinen inneren Kompass neu ausrichten
  • Ressourcen mobilisieren und schlummernde Potenziale freisetzen
  • Dich besser abgrenzen können von der Außenwelt und bei Dir bleiben können
  • Mehr Flexibilität, innere Stärke und Gelassenheit entwickeln

Kostenbefreit für Eltern in einer besonderen Lebenssituation. (Derzeit gefördert für alle Eltern, da die derzeitige Pandemie eine Besonderheit darstellt).

Dies könnte bspw. sein: Einelternschaft, Großfamilie (ab 3 Kids), Pflege- und Adoptiveltern, bei Krankheit, Behinderung oder Unfall eines Familienmitglieds, Pflege eines Angehörigen uvm.

-gefördert

Coaching-Atelier Melanie Stein – Kürnbacherstr. 18 – 75447 Sternenfels – web: kunst-lifecoaching.de – 07045/4690830

Ein Resilienztraining ersetzt keine therapeutischen Maßnahmen. Bei psychischen Beschwerden, bitte an einen Arzt oder Therapeuten wenden.